Montag, 14. November 2011

Thailand Hochwasser aktuell 14.11.2011

Zum Thailand Hochwasser aktuell und zur Hochwassersituation hier nun wieder ein neuer Bericht vom deutschen Geschäftsführer der Agentur in Bangkok. Anfrage Kombireisen Thailand


Hochwasser in Bangkok

Guten Morgen aus Bangkok,

die Lage entspannt sich weiter, die Pegelstände sinken. Somit können wir keine Änderungen der Lage zur vorigen Woche melden.

Die Innenstadt von Bangkok ist weiterhin trocken. Es wurden keinerlei Überschwemmungen gemeldet.

Auch heute hat die lokale Presse verbunden mit offiziellen Stellen gemeldet, dass in vielen Vororten und Bezirken von Bangkok das Wasser fallend und man sehr zuversichtlich ist, den Innenstadtbereich weiterhin trocken halten zu können.

Die Bangkok Metropolitan Authority hat in Verbindung mit dem Royal Irrigation Department nach eigener Aussage die Lage unter Kontrolle. Das Wasser wird aus den betroffenen Bezirken und Vororten bereits abgepumpt. Das Schlimmste sei überstanden !

In den nächsten Tagen werden auch mehr und mehr wichtige Verkehrsadern nach/von Bangkok wieder nutzbar sein. Das verbleibende Wasser auf diesen Straßen wird entweder abgepumpt oder die Straßenteile müssen noch gereinigt werden. Sie werden Schritt für Schritt geöffnet.

Rama 2

Da das Wasser um Bangkok herum nun zum Meer abläuft, ist die Bangkok-Südthailand Route ( Rama 2 ) gefährdet und droht, überflutet zu werden. Noch ist die Straße im Moment ohne Probleme befahrbar. Die Rama 2 führt von Bangkok via Cha Am und Hua Hin in den Süden Thailands und gilt als eine der Hauptverkehrsrouten.

Da dieser Highway parallel zum Meer verläuft, bietet er an verschiedenen Stellen ein Hindernis für das ablaufende Wasser. Somit kann es zu Überflutungen kommen. Die Behörden sind bereits seit Tagen dabei, natürliche Ablaufwege für dieses Wasser zu schaffen, damit die Rama 2 nur minimal betroffen wird.

Alternativrouten sind bereits ausgeschildert und können genutzt werden (z.B. Route 304), und somit können unsere Transfers von/nach Cha Am - Hua Hin auf alternativen Wegen erfolgen.

Die Transferzeit wird sich etwas verlängern. Die Abholzeiten werden entsprechend sinnvoll angepasst. Wir gehen von einer längeren Fahrzeit von max. 60 Minuten aus.

River Kwai und Schwimmende Märkte

Die Ausflugsziele River Kwai sowie Schwimmende Märkte werden weiterhin besucht..

Sollte die Rama 2 überschwemmt werden, so müssen auch hier alternative Fahrstrecken genutzt werden.

Für aus Nordthailand kommende Gruppen auf dem Weg an den River Kwai und Schwimmende Märkte gibt es keine Probleme, da hier andere Straßen benutzt werden.

Seuchengefahr?

Wie in der Deutschen Presse ausgeführt, möchten wir auch gerne zu dem Thema "Müll und Seuchengefahr" Stellung nehmen. Da Bangkok City nicht geflutet ist bzw. unter Wasser steht, gibt es hier auch kein Müllproblem oder eine Seuchengefahr wie in Deutschen Medien dargestellt. Der Abfall wird seitens der Bangkok Metropolitan Authority ganz normal abgefahren und entsorgt. Das sogenannte Tap Water hat den von der WHO ( Weltgesundsheitsorganisation ) vorgeschriebenen Standard.

Wie bereits in vorherigen Updates mitgeteilt, sind keinerlei Seuchen ausgebrochen, und es besteht keinerlei Gefahr.

Müllabfuhr

Müll oder angeschwemmtes Material wird ebenfalls durch Armee und Regierungsmitarbeiter entsorgt. Auch hier ist alles unter Kontrolle.

Haupteinkaufsstraßen Sukhumvit Road u.a.

Die Haupteinkaufsstrassen Sukhumvit Road, Silom sowie MBK Center, World Trade Center, Rajaprasong Gebiet haben keinerlei Probleme angezeigt.

Hotels am Fluss

Die Flusshotels Ramada Plaza Menam Riverside, Sheraton, Shangri-La, Hilton, Marriott, Peninsula sowie Oriental Hotel haben keinerlei Probleme angezeigt.

Sehenswürdigkeiten Bangkok

Besichtigungen von Grand Palace, Wat Pho Tempel, Wat Tramitr sowie Blumenmarkt sind ebenfalls zum jetzigen Zeitpunkt möglich.

Diese Touren operieren wir aber nach wie vor nur nach Rücksprache mit den örtlichen Reiseleitern sowie nach sorgfältiger Prüfung der aktuellen Situation.

Klong Tour

Die Klong Tour mit dem Boot durch die Kanäle Bangkoks wird aufgrund des Wasserstandes nicht durchgeführt. Die Regierung hat auch jeglichen Bootsbetrieb auf dem Chaophraya Fluss einstellen lassen und ein Verbot ausgesprochen.

Der Linienbootbetrieb soll ab dem 21./22.11.2011 wieder aufgenommen werden. Gleiches gilt für die Flusskreuzfahren mit der River Sun Cruise etc. nach Ayuthaya. Wenn Kunden die Tour mit Schiff / und Bus nach Ayuthaya gebucht haben, so wird der Schiffteil im Moment durch eine Busfahrt ersetzt.

Low Level Risk-Gebiete

Die sogenannten Low Level Risk-Gebiete von Bangkok sind:
  • Sukhumvit Soi 1 - 40 ( Hier sind die Hotels, Einkaufszentren, Entertainment Areas etc. Die Sukhumvit geht von Bangkok bis Pattaya, also eine sehr lange Strasse), 
  • Petchburi Rd., 
  • Silom Rd, 
  • Patphong, 
  • Rajaprasong, 
  • World Trade Center, 
  • Siam Square inklusive MBK Shopping Center etc..

Öffentliche Transportmittel in Bangkok

Öffentliche Transportmittel, wie BTS - Skytrain, U-Bahn etc., verkehren normal.

Flughafen Suvaranabhumi

Der Flughafen Suvaranabhumi operiert ebenfalls normal und ohne Einschränkungen. Der lokale Inlandsflughafen Don Muang bleibt geschlossen. Flüge sind zum Internationalen Flughafen Suvarnabhumi umgeroutet worden.

Nordthailand Rundreisen

Transfers sowie Nordthailand Rundreisen können ohne Probleme durchgeführt werden.

Meldungen zum Hochwasser Thailand 2011 am 14.11.2011
  • Zentral Bangkok/Innenstadt ist nach wie vor flood free. Pegelstände sinken. Keine Einschränkungen.
  • Wasserstände im Norden und in den Wasserreservoirs sind weiter am Sinken.
  • Nakorn Sawan ist wieder "flood free".
  • Bahnfahrten sind wieder möglich von/nach Chiang Mai.
  • Der Asian Highway, eine Hauptverkehrroute in den Norden des Landes, ist wieder befahrbar.
Ayuthaya

Ayuthaya ist wieder flood free. Wir haben bereits erste Tempel in den Aussenbezirken besichtigt. Seit heute, Montag, den 14.11.2011, übernachten unsere Gruppen und FIT-Gäste wieder in Ayuthaya.

Das Krungsri River Hotel ist wieder nutzbar. Es wurde zu keinem Zeitpunkt überschwemmt.

Das Kantary Hotel Ayuthaya ist ebenfalls ohne Probleme nutzbar.

Ayuthaya wurde am 10.11.2011 im Rahmen eines großangelegten "Putztages" fast vollständig gereinigt unter Mithilfe der Bevölkerung, Regierung und Armee. Besichtigungen werden ebenfalls wieder in Ayuthaya durchgeführt

Bangkok
  • Innenstadt ist "flood free". Keinerlei Überschwemmungen bislang für Zentral Bangkok. Ausflüge werden je nach Sachstand normal durchgeführt.
  • Lediglich die Klong Tour ist aufgrund des Wasserstandes in den Kanälen weiterhin abgesagt.
  • Öffentliche Transportmittel, wie der "Skytrain" (BT S) und das U-Bahnsystem (MRT), verkehren ohne Verspätungen und Unterbrechungen. Alle Touristen können damit die wichtigsten und sehenswertesten Zentren der Stadt ohne Probleme bequem erreichen.
  • Suvarnabhumi Airport (BKK) operiert ohne Einschränkungen.
  • Alle Touristen können damit die wichtigsten und sehenswertesten Zentren der Stadt ohne Probleme und bequem erreichen. 
  • Bahnfahrten wieder nach/von Chiang Mai möglich.
Nordthailand

Kein Problem. Keine Überschwemmungen etc. Kein Niederschlag. Nordthailand Rundreise/Ausflüge gemäß Programm.

Trocken, sonnenreich und abends bereits kühle Temperaturen. Die beste Reisezeit für Nordthailand beginnt....Rundreisen/ Ausflüge gemäß Programm.

Bahnfahrten Thailand

Zugfahrt von/nach Chiang Mai wieder möglich. Zur Zeit operieren wir noch Überlandtransfers per Bus mit einer Zwischenübernachtung. Die Zugfahrt führt im Moment mit einem Umweg nach/von Chiang Mai. Dieses verlängert die Fahrzeit um ca. 4-5 Stunden. Daher haben wir uns entschlossen, momentan weiterhin den Landweg zu nutzen.

Golf von Siam, Cha Am, Hua Hin, Pattaya, Jomtien

Keine Probleme. Sonnenschein.

Thailandinseln Phuket, Khao Lak, Krabi

Keine Probleme. Sonnenschein.

Insel Koh Samui

Keine Probleme. Sonnenschein.

Alle Gäste sind wohlauf und happy. Es gibt keinerlei Beschwerden.


Hoffe, das hilft euch einstweilen weiter.

Liebe Grüße

Torsten Behrendt
General Manager