Montag, 7. November 2011

Thailand Hochwasser aktuell vom 7.11.2011

Zum Thailand Hochwasser aktuell liegt ein neuer Bericht von dem deutschen Geschäftsführer der örtlichen Agentur in Bangkok zur momentanen Hochwassersituation in Thailand vor. Anfrage Thailandreise
Thailand Hochwasser aktuell

Guten Morgen aus Bangkok,

Nach wie vor gibt es wenig Veränderungen der Situation.

Pegelstände in den Provinzen von Zentral-Thailand sowie im Chaophraya Fluss fallen, welcher direkt durch Bangkok geht. Somit sind die Flussbezirke von Ost-Bangkok im Moment nicht mehr in Gefahr, überschwemmt zu werden. Einige Bezirke im Westteil der Stadt haben Überschwemmungen verzeichnet, und es wird im Moment seitens der Authority mit Pumpen versucht, diese Stadtteile wieder trocken zu legen.

Hochwasser in Ayuthaya

Das abfließende Wasser aus dem Norden sowie Ayuthaya reduziert sich ebenfalls. Nakorn Sawan sowie große Teile von Ayuthaya sind wieder flood free.

Die Aussenbezirke und dort liegenden Tempel von Ayuthaya können wieder besucht werden. Die Innenstadt von Ayuthaya kann noch nicht besucht werden.

Hochwasser in Bangkok

Nach wie vor drängt jedoch abfließendes Wasser durch die Provinzen Pathum Thani und Nonthaburi nach Bangkok. Diese Wassermassen haben einen anderen Weg zum Meer gewählt und "kriechen" langsam durch weitere Vororte und Bezirke von Bangkok in Richtung Meer. Weitere Bezirke von Bangkok verzeichnen leichte bis moderarte Überschwemmungen, welche durch steigendens Grundwasser mit verursacht worden sind. Die BMA (Bangkok Metropolitain Authority) ist dabei, diese Bezirke auszupumpen oder das Wasser abzuleiten.

Es wurden in den vergangenen Tagen weitere Flutwälle erbaut, um das Wasser in vorbestimmte Richtungen abzuleiten. Mit Hilfe dieser neuen Deiche erhofft man, die Innenstadt von Bangkok weiterhin trocken zu halten. Man erwartet und hofft, dass die 20 Bezirke der Innenstadt trocken bleiben werden. Dieses unter der Voraussetzung, dass keinerlei Hauptdeich oder Flutwand am Fluss bricht. Die Pegelstände sollten sich weiter reduzieren, und die BMA ist bereits dabei, geflutete Straßen wieder auszupumpen.

Bangkok City

Bangkok City ist nach wie vor "Flood Free", und es gibt keinerlei Einschränkungen.

Sukhumvit Road

Haupteinkaufsstrassen Sukhumvit Road, Silom, MBK Center, World Trade Center, Rajaprasong Gebiet sind ohne Probleme nutzbar, und es gibt keinerlei Überschwemmungen.

Hotels am Fluss

Die Flusshotels Ramada Plaza Menam Riverside, Sheraton, Shangri-La, Hilton, Marriott, Peninsula sowie Oriental Hotel haben keinerlei Probleme angezeigt.

Sehenswürdigkeiten Bangkok

Besichtigungen von Grand Palace, Wat Pho Tempel, Wat Tramitr sowie Blumenmarkt sind ebenfalls zum jetzigen Zeitpunkt möglich. Diese Touren operieren wir aber nach wie vor nur nach Rücksprache mit den örtlichen Reiseleitern sowie nach sorgfältiger Prüfung der aktuellen Situation.

Klong Tour

Die Klong Tour mit dem Boot durch die Kanäle Bangkoks wird aufgrund des Wasserstandes nicht durchgeführt. Die Regierung hat auch jeglichen Bootsbetrieb auf dem Chaophraya Fluss einstellen lassen und ein Verbot ausgesprochen.

Low Level Risk-Gebiete

Die sogenannten Low Level Risk-Gebiete von Bangkok sind:
  • Sukhumvit Soi 1 - 40 ( Hier sind die Hotels, Einkaufszentren, Entertainment Areas etc. Die Sukhumvit geht von Bangkok bis Pattaya, also eine sehr lange Strasse), 
  • Petchburi Rd., 
  • Silom Rd, 
  • Patphong, 
  • Rajaprasong, 
  • World Trade Center, 
  • Siam Square inklusive MBK Shopping Center etc.).
Öffentliche Transportmittel

Öffentliche Transportmittel, wie BTS - Skytrain, U-Bahn etc., verkehren normal.

Flughafen Suvaranabhumi

Der Flughafen Suvaranabhumi operiert ebenfalls normal und ohne Einschränkungen. Der lokale Inlandsflughafen Don Muang bleibt geschlossen. Flüge sind zum Internationalen Flughafen Suvarnabhumi umgeroutet worden.

Nordthailand Rundreisen

Transfers sowie Nordthailand Rundreisen können ohne Probleme durchgeführt werden.

Meldungen zum Thailand Hochwasser aktuell an diesem Morgen
  • Zentral Bangkok/Innenstadt hat den höchsten Pegelstand sowie die Scheitelwelle trocken überstanden. Pegelstände sinken.
  • Wasserstände im Norden und in den Wasserreservoirs sind weiter am Sinken.
  • Nakorn Sawan ist wieder "flood free".
  • Pegelstände sind in Ayuthaya stark fallend. Wir haben bereits erste Tempel in den Aussenbezirken besichtigt.
  • Bahnfahrten sind wieder möglich von/nach Chiang Mai.
  • Der Asian Highway, eine Hauptverkehrroute in den Norden des Landes, ist wieder befahrbar.
Zusammenfassung zum Thailand Hochwasser aktuell

1) Bangkok
  • Innenstadt ist "Flood Free". Keinerlei Überschwemmungen bislang für Zentral Bangkok. Ausflüge werden je nach Sachstand normal durchgeführt.
  • Lediglich die Klong Tour ist aufgrund des Wasserstandes in den Kanälen weiterhin abgesagt. 
  • Öffentliche Transportmittel, wie der "Skytrain" (BT S) und das U-Bahnsystem (MRT), verkehren ohne Verspätungen und Unterbrechungen. 
  • Suvarnabhumi Airport (BKK) operiert ohne Einschränkungen.
  • Alle Touristen können damit die wichtigsten und sehenswertesten Zentren der Stadt ohne Probleme und bequem erreichen. 
  • Bahnfahrten wieder nach/von Chiang Mai möglich. 
Ayuthaya

Nur noch teilweise überschwemmt. Wasserstände sinken. Pegelstände in Ayuthaya gehen zurück, und erste Tempel in den Aussenbezirken können bereits besucht werden. Wir gehen davon aus, dass ab Ende der nächsten Woche Ayuthaya wieder als Besichtigungspunkt verfügbar ist.

Nordthailand

Kein Problem. Keine Überschwemmungen etc. Kein Niederschlag im Moment. Nordthailand Rundreise/Ausflüge gemäß Programm.

Bahnfahrten Thailand

Zugfahrt von/nach Chiang Mai wieder möglich.

Cha Am / Hua Hin / Pattaya / Jomtien

Keine Probleme. Sonnenschein.

Phuket / Khao Lak / Krabi

Keine Probleme. Sonnenschein.

Koh Samui

Keine Probleme. Sonnenschein.

Alle Gäste sind wohlauf und happy. Es gibt keinerlei Beschwerden.


Hoffe das hilft Euch einstweilen weiter.

Liebe Grüße

Torsten Behrendt
General Manager